52er Bobber-Gespann

Hier könnt ihr den Aufbau eines "Chili Projektes" verfolgen:

Es wird ein 1952 FL "Bobber-Style mit Steib-Seitenwagen, in dem ein 88cci Panhead-Pandemonium Motor von Jammer arbeitet.

Das Bike wurde zerlegt und der Rahmen war zur Überarbeitung in Holland. Dort wurden die hinteren Unterzüge gegen verstärkte ausgetauscht und die originale Seitenwagenaufnahme vorne eingesetzt. Nachdem der Rahmen nun zurück ist, geht es mit dem Aufbau im Rohzustand weiter. Wir haben die Felgen zerlegt und mit VA-Speichen überarbeitet und die Naben mit neuen, besseren, geschlossenen Radlager versehen. Eine neue Trittbrettanlage wurde montiert und die komplette Primäreinheit inkl. Kupplung erneuert. Das Bike hat einen neuen Tank erhalten und die Springergabel wurde komplett überholt. In der Gabel arbeitet eine 10" Chili-Bremsscheibe mit JB-Zange. Der Biker wird später die Gänge mit Handschaltung einlegen und Fuß-Kupplung trennen. Eine fette Sitzpfanne mit Spezialdämpfern und ein Old-Style-Heckfender, der knapp über dem Hinterrad hängt, wurde montiert. Ein kleiner Frontfender mit unseren speziellen Alu-Haltern wird die Tage auch noch in die Gabel montiert. Beim Auspuff greifen wir auf eine 2in1-Anlage mit 750er WLA-Endtopf zurück, die wir natürlich wegen der Seitenwagenaufnahme vorn und den STD-Köpfen, umarbeiteten mussten. Den Lenker haben wir natürlich -wie es sich gehört- selber gebaut. Alles ist roh montiert und wartet auf das Seitenwagen-Boot, damit die Anschlüsse für den Rahmen montiert werden können.

Nach dem nun das Boot fertig war und wir es neben das Bike gestellt haben, sind wir mit der Form nicht ganz zufrieden, so dass wir einen 2.Versuch starten mussten. Wir haben nun das zweite Boot (ein halbes) bekommen und die Arbeiten wieder aufgenommen. Bevor wir uns mit dem Boot befassen, mussten erst mal die Anschlüsse für die Aufnahme am Rahmen festgelegt und angebracht werden. Dafür haben wir wiederum das Seitenwagenrad montieren müssen, das natürlich auch gebremst werden soll. Die hinteren Aufnahmen am Rahmen wurden festgelegt und angeschweißt. Zusätzlich haben wir noch ein Verstärkungsrohr im hinteren, rechten Rahmenbereich zwischen den Aufnahmepunkten eingesetzt.

Dann wurde das Roh-Bike zerlegt, alles nachgeschweißt und die Teile zum Pulvern und Lacken gegeben. Rahmen und Pulverteile sind zurück und wir haben mit der Endmontage der Solomaschine begonnen. Auch sind nun die Lackteile vom Airbrushen zurück, so dass auch diese montiert wurden. Die Seitenwagenfertigung und der Anbau muss leider immer noch wegen der hohen Auslastung unserer Schlosserei etwas warten, aber der Motor konnte schon mal gestartet werden und läuft.

Die Planung für den Seitenwagenbau und die Fertigstellung des Projektes sollte Mitte bis Ende Juli erfolgen, was aber wegen einigen Events und unserer 5. Jahresparty leider nicht geklappt hat. Aber nun, bevor es wieder mit den Winterprojekten los geht, steht das Bike in der Schlosserei und wir haben das Boot fertig gebaut und alles zum Pulvern und Lacken geben. Der Seitenwagenrahmen ist vom Pulvern zurück und montiert. Das Boot aus der Lackierkabine und wartet auf den letzten Schliff durch den Airbrusher. Innenverkleidung und Abdeckplane sind vom Sattler zurück. Die Endmontage ist abgeschlossen und das Bike zugelassen.

Wir danken für eure Aufmerksamkeit !

SN854067Bikeansicht rechtsSeitenwagenbau

fertigfertigfertig

 

Bitte auf ein Bild klicken.

Letzte Bilder 02.06.2014

Aktualisiert (Mittwoch, den 24. September 2014 um 13:54 Uhr)