Chili Bike Projekte - abgeschlossen -

93" Knuckle Bobber

Hier könnt ihr einen Neuaufbau mit Wishbone-Starrrahmen, in dem ein S&S 93" Knuckle-Motor und Baker 6 in 4-Gang Getriebe ihre Arbeit leisten werden sehen. Natürlich wird das Vorderrad in einer Springergabel hängen. Die Basis bzw. das fertige Bike soll sich an den zu sehenden ersten 2 Bildern anlehnen. Die meisten Teile wie, Rahmen, Gabel, Motor, Getriebe, Tank, Lenker, Radsätze, usw. sind schon eingetroffen und wir haben natürlich gleich mit der Arbeit begonnen. Die Arbeiten sind recht umfangreich und haben sich doch etwas hingezogen. Es gab immer wieder neue Probleme und Ideen, die unsere Leistung und unser Können herausforderten. Wie z.B. die Sitzfederung, die Auspuffanlage, die Lampenhalterung vorne, die Rücklichtaufnahme, das Seitenkennzeichen, der Batteriekasten, die versteckte Zündspule, die Fuß-Kupplung und die Handschaltung, die Bremsbetätigung vorn über den linken Drehschieber am Lenker, den Öltank der nicht wirklich da sein soll, aber nun mal gebraucht wird. Diesen Platz musste die rechte Tankhälfte zum Teil abgeben (schaut auf die Bilder) die wir geteilt haben. Natürlich haben wir alle Herrausforderungen &  Wünsche von Gerhart erfüllt! Auch einen Platz für den Tacho, der ja sein muss, habne wir gefunden und dezent in die linke Tankhälfte eingelassen. Nach der Zerlegung, wurden noch alle Halterungen am Rahmen nachgeschweißt und dann ging alles zum Pulvern, Lacken und Verchromen. Die Endmontage ist nun abgeschlossen, der Motor gelaufen und wir haben den Segen vom Tüv`er. Somit konnten wir nun auch das Bike nach einer längeren Probefahrt unserem Kunden übergeben.

Die Arbeiten sind nun abgeschlossen und wenn du dich auch mit dem Gedanken trägst, mal was besonderes-geiles bauen zu lassen, solltest du mit uns Kontakt aufnehmen.

SN854048SN854047Motor 93

Bitte auf ein Bild klicken.

Wir danken unserem Kunden Gerhard für den Auftrag.

Preise für so eine Arbeit auf Anfrage !

Aktualisiert (Sonntag, den 29. April 2012 um 21:46 Uhr)

 

EX-Fatboy Umbau

Unser Kunde Ralph ist weg von den Reiskochern und hat sich entschieden, das gebrauchte Bike eine Fatboy aus den 90zigern bei uns pimpen zu lassen.

Das Teil haben wir erst mal zerlegt, es neue ALU-Chromfelgen mit anderer Bereifung bekommen. Die Fender haben wir ersetzt, Beleuchtungseinheiten werden getauscht, es bekommt ein Seitenkennzeichen, Gabeltauchrohre wurden poliert, der Sitz neu gefertigt, ein neuer Lenker kommt zum Einsatz und mal sehen, was noch so anfällt.

Beim Zerlegen ist uns aufgefallen, das das Hinterrad zu weit aus der Mitte gebaut wurde, so haben wir uns entschlossen, den Riemenantrieb auf 20mm umzubauen, um das Rad weiter nach links- also mittig zu bekommen. Dabei haben wir die Radnabe zerlegt, entchromt, abgedreht und wieder verchromt, so das wir jeden Millimeter ausgenutzt haben um das Rad in die Mitte zu bekommen. Auch haben wir ein 20mm-Pully im Räder-Design verbaut. Das Frontend mit den polierten Tauchrohren ist eingebaut und wir haben den Tank geändert. Den Heck- und Frontfender gebaut und angepasst. Spatze hat mal wieder eine GFK-Schale laminiert die schon beim Vorpolstern war um eine Sitzprobe für die Auswahl des Lenkers zu treffen. Der Tank ist vom Innenstrahlen sowie Versiegeln zurück und die Blechteile wurden alle von "Ralles" Lacker in Farbe gebracht und die Entmontage hat begonnen. Nach Absprache haben wir nun noch einen neuen Lenker, Riser, Griffe und Griffarmaturen bestellt und das Bike steht auf der Bühne und unser Spetzi "Sacha" mit der Verkabelung anfangen hat. Heute ist die neue Auspuffanlage und die Griffarmaturen gekommen und die Entphase hat bekonnen. Zu unserer 4.Jahresparty war es den wie geplant fertig und konnte Ralle übergeben werden.

An dieser Stelle sei noch erwähnt, das einige alte Blechteile und die Räder immer noch zum Verkauf stehen!

Preise bitte anfragen!

Basis ModellBike zerlegtlinke Seitenansicht

Bitte auf ein Bild klicken

Letzte Bilder 07.11.2012

Aktualisiert (Donnerstag, den 15. November 2012 um 23:22 Uhr)

 

15 - Yamaha Umbau

Dem Wusch eines Bikers aus Falkensee dem keine Werkstatt helfen konnte, haben wir uns angenommen und seine 1100er Yamaha VP 16 umgebaut.

Wir haben ihm das Rohr des hinteren Zylinders der Doppelrohr-Auspuffanlage von rechts nach links verlegt und beide Rohre um 300mm velängert, so dass die Teile bis hinter die Koffer reichen, die von einer HD-Roade King stammen. Wir haben die komplette Halterung entworfen und gefertigt. Die Kennzeichenhalterung musste geändert werden und auch die hinteren Rastenhalter. Diverse Teile mussten pulverbeschichtet werden und die komplette Kofferaufnahme die wir gebaut haben wurde verchromt.

Wir sind für alle Sonderaufgaben dein Ansprechpartner "geht nicht- gibt`s nicht "!

 

Bitte auf ein Bild klicken !

Wir danken unserem Kunden Holger für den Auftrag.

Preise für so eine Arbeit auf Anfrage !

Aktualisiert (Montag, den 23. April 2012 um 22:31 Uhr)

 

14 - Fat Bob Heck

Zwischen den laufenden, aufwendigen Projekten haben wir noch einer 2010er Fat Bob ein neues Heck verpasst.

Der nicht grade schöne Heckfender wurde durch einen kurzen, schicken ersetzt, an dem wir unsere Kennzeichenplatte mit Beleuchtung montiert haben. Auch wurden von uns kombinierte, natürlich E zugelassene Rück-Brems-Blinkleuchten eingesetzt. Die Monsterblinker vorne habne wir gegen Kellermann LED Teile erstezt. Ach ja, natürlich haben wir auch die hinteren Stoßdämpfer neu abgestimmt und die Sitzbank wieder verwendet.

So ein Umbau ist nicht die große Sache, bezahlbar und sehr wirkungs voll !

Bitte auf ein Bild klicken !

Wir danken unserem Kunden Markus für den Auftrag

Preise für so eine Arbeit auf Anfrage !

Aktualisiert (Montag, den 23. April 2012 um 22:26 Uhr)

 

Chili Schrauber "Spatze" belebt nach 10 Jahren wieder sein Bike

Nach 10 Jahren hat Chili Schrauber "Spatze" wieder die Arbeit aufgenommen, um seinen alten "Brenner" zum Leben zu erwecken!

Es ist ein 1950 Starrrahmen mit 114cui (1867 ccm) Shovelhead-Motor mit Delcon-Gehäuse, S&S-Kurbelwelle, -Pleule und -Ölpumpe, Leineweber-Nockenwelle und Ventilfedern, Titanventiltellern, Baisley-Edelstahlventilen, Arias-Schmiedekolben, Zylinderanfertigung von Hyper Formance, S&S-Vergaser Typ Super D mit Sander Jet, Dyna-Doppelzündanlage und einer Verdichtung von 9,8 : 1, wenn der nicht geht - geht gar nichts!

Dann haben wir noch das 4-Gang-Getriebe im S.T.D-Gehäuse, mit verstärtem 4-Gang- Lager und Andrews-Innereien und natürlich einem Kicker.

Die Übersetzungen 1. 2,24 / 2. 1,65 / 3. 1,35 / 4. 1,00

Bandit-Kupplung spezial und 3 Zoll open Primo Belt

Die letzten Arbeiten haben sich leider hingezogen, die Auspuffanlage ist vom Polierer zurück und Spatze hat die Rohre montiert. Der Kabelbaum ist verlegt und es wurde das erste Mal angefeuert. - Scheiße laut und Rauchwolken an den Entrohren. Da muss Spatze wohl noch mal ran !

Die Kundenaufträge haben es lange nicht erlaubt weiter zu machen. Aber nun hat sich die Lage etwas entspannt und Spatze hat sich sein Bike noch mal vor nehmen können. Köpfe runter und erst mal Fehlersuche. Alles noch mal genau geprüft und wieder mit neuen Dichtungen zusammen gebaut. Und- der Brenner läuft ohne Rauch und mit dem Einbau von Dämpfern in den 2 Brülltüten auch schon mal etwas leiser. Spatze hat noch die Bremsanlage vorne komplettiert, die ersten Probefahrten gemacht, das Gerät beim TÜVer vorgestellt und dessen Segen beim 2.Anlauf erhalten. Das Bike ist nun zugelassen und kann auf der Straße gesichtet werden.

Bitte auf ein Bild klicken.

Rohmontage 1AuspuffbauEndmontage

Preis: Das Bike ist ein Personalbike und nicht zu verkaufen !

Aktualisiert (Mittwoch, den 05. September 2012 um 21:27 Uhr)

 
Weitere Beiträge...
Facebook

Besucht uns auch auf Facebook!

Showroom

 
Feedback
Thomas Schubert
Date: Apr 30, 2012


Hi Chili Team, an dieser Stelle ein großes Dankeschön,für die schnelle professionelle Arbeit an meinem Bike. Auch die von mir kleinen extra Wünsche,wie der zusätzliche Anbau der neuen Auspuffa...
Vermietung